Pfarrbrief - Katholische Pfarrei St. Elisabeth Hannoversch Münden mit St. Judas Thaddäus Landwehrhagen

27.7. - 4.8.2019, 17. Sonntag im Jahreskreis

Liebe Gemeinde,

meine ersten Umzugskartons sind gepackt und so geht es für mich ab September in Braunschweig weiter. Am 4. August wird mein letzter Tag als Pfarrer in der Gemeinde St. Elisabeth sein.
Es sind nun fast neun Jahre, seit ich diese Gemeinde leite. Das ist keine sehr lange Zeit. Es gibt Pfarrer, die weit über zehn Jahre in einer Gemein­de bleiben. Dennoch ist inzwischen einiges passiert. Wir haben uns ge­genseitig kennen gelernt und uns aneinander gewöhnt.
Wir haben vieles gemeinsam erlebt und haben zusammen gefeiert: ver­schiedene Gottesdienste, Andachten und Heilige Messen in Landwehrha­gen und Hann. Münden. Wir haben schöne und traurige Stunden mitei­nander geteilt. Ich denke an die Kinder, die ich taufen durfte oder zur Erstkommunion vorbereitet habe, ich denke an die Ehepaare, die ich ge­traut habe, an Jubelpaare, mit denen ich ihre Goldenen oder Diamante­nen Hochzeiten gefeiert habe. Ich denke aber auch an die vielen Gemein­demitglieder, die ich beerdigen musste. Freud und Leid scheinen zusam­men zu gehören, sie liegen nahe beieinander.

Beim Packen der Kartons wurde mir bewusst, wie viel ich von St. Elisabeth mitnehmen werde - nicht im materiellen Sinne, sondern eben an Erfah­rungen, Begegnungen, neuen Sichtweisen. Für alle Gespräche auf Deutsch und auf Polnisch danke ich herzlich!

Es ist schwierig und unmöglich, alle Menschen einzeln zu nennen, denen ich danken möchte. Vor allem möchte ich mich bei den Gremien bedan­ken, ganz besonders bei Herrn Franz-Josef Hund und Herrn Andreas Füll­graf für die freundliche Art und sachliche Unterstützung. Ich danke dem Pfarrhausteam und allen ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterin­nen für die gute Zusammenarbeit.

Viele und vieles werde ich vermissen, aber ich hoffe, dass wir uns hier oder dort einmal wieder sehen. Ich gehe zu meinen neuen drei Gemein­den in der Hoffnung, dass ich auch dort viele gute und freundliche Men­schen finde.

Für die Zukunft dieser Gemeinde wünsche ich Ihnen mit der neuen Lei­tung alles Gute! Möge Gott Sie auf Ihrem weiteren Glaubensweg mit sei­nen Segen begleiten und Ihnen die nötige Kraft für die Herausforderun­gen der heutigen Zeit schenken.

Ihr Pfarrer

Dariusz Drabik

Die Bücherei empfiehlt

„Immer wieder im Sommer“ von Katharina Herzog

Vom Mut, das Glück wiederzufinden.

Zweimal hat Anna ihr Herz verloren: Einmal an Max, doch die Ehe ging vor fünf Jahren übel in die Brüche. Und dann war da Jan ... die unvergessene Liebe eines Jugendsommers. Schon lange fragt sie sich, was aus ihm gewor­den ist. Als sie erfährt, dass er auf Amrum wohnt, beschließt die sonst so vernünftige Anna spontan, mit ihrem VW-Bus gen Küste zu fahren. Doch dann meldet sich ihre Mutter, zu der sie seit 18 Jahren keinen Kontakt mehr hatte, mit schlimmen Nachrichten und einer großen Bitte. Am Ende sitzen nicht nur Anna und ihre Mutter zusammen im Auto, sondern auch ihre bei­den Töchter - und Max ...

Ein Buch wie eine perfekt gepackte Strandtasche: berührendes Familiendra­ma, wunderschöne Liebesgeschichte und Road Novel.

Verabschiedung Pfarrer Drabik

Nach fast 9 Jahren (19.12.2010 - 4.8.2019)

in unserer Pfarrei St. Elisabeth wechselt Pfarrer Dariusz Drabik auf seine nächste Pfarrstelle in Braunschweig. Unsere Gemeinde verabschiedet ihn am

  • Sonntag, dem 04.08.2019, um 15.00 Uhr

mit einem Festgottesdienst und anschließendem Empfang.

Dazu laden wir Sie herzlich ein.

Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen! Die Möglichkeit zur persönlichen Verabschiedung ist während des Empfangs gegeben.

  • 15.00 Uhr: Festgottesdienst

  • anschließend: Empfang im Gemeindesaal (Kirchplatz)

* * * * * * * * * * * * * * *