Pfarr­brief - St. Eli­sa­beth Han­no­versch Mün­den

vom 18.11. bis zum 26.11.2017 - 33. Sonn­tag im Jah­res­kreis

Im Jahr 2017 fin­det der Di­as­po­ra-Sonn­tag bun­des­weit am 19. No­vem­ber statt. Da­bei lau­tet das Mot­to der Di­as­po­ra-Ak­ti­on:

„Kei­ner soll al­lei­ne glau­ben. Un­se­re Iden­ti­tät: Se­gen Sein.“

Die Di­as­po­ra-Ak­ti­on steht un­ter der Fra­ge, wie Chris­ten für an­de­re zum Se­gen wer­den kön­nen. Im Fo­kus ste­hen ins­be­son­de­re die ka­tho­li­schen Min­der­hei­ten in der deut­schen Di­as­po­ra, in Skan­di­na­vi­en und im Bal­ti­kum, die sich en­ga­giert und kre­a­tiv für an­de­re ein­set­zen, wei­te We­ge auf sich neh­men und an­ders­den­ken­den Mehr­hei­ten ge­gen­über­ste­hen.

Auf dem Pla­kat be­fin­det sich ei­ne Hand, die seg­nend und schüt­zend über drei Men­schen ge­hal­ten ist. Und auch die­se Men­schen seg­nen sich. Die gro­ße Hand schützt vor dem nie­der­fal­len­den Re­gen oder Schnee, der ein Sym­bol sein kann für al­les, was uns scha­det. Die Men­schen un­ter der Hand spü­ren, dass sie be­schützt sind und kön­nen sich da­rum ge­gen­sei­tig Gu­tes tun.

Bei­spiel­pro­jekt zur Di­as­po­ra-Ak­ti­on: Das Mar­tins­haus Lie­pa­ja in Lett­land

Wer­den auch Sie zum Se­gen für Müt­ter und ih­re Kin­der in Not

In Lett­land fal­len vor al­lem al­lein­er­zie­hen­de Müt­ter und ih­re Kin­der durch das grob­ma­schi­ge so­zi­a­le Netz. Sie le­ben oft un­ter wid­ri­gen Be­din­gun­gen. Das „Mar­tins­ma­ja“ als ei­ne Ein­rich­tung der ka­tho­li­schen Kir­che dient als An­lauf­stel­le für Frau­en in Kri­sen­si­tu­a­ti­o­nen. Die Mi­tar­bei­ter hel­fen di­rekt in den Fa­mi­li­en mit Le­bens­mit­teln oder Brenn­holz. Frau­en, die Ge­walt er­fah­ren ha­ben, er­hal­ten psy­cho­lo­gi­sche Hil­fe.

Das Mar­tins­haus in Lie­pa­ja ist ein be­son­de­res Pro­jekt, in dem der Se­gen Got­tes durch das selbst­lo­se Han­deln der Mit­ar­bei­ten­den spür­bar wird.

Mit Ih­rer Spen­de wer­den Sie zum Se­gen für An­de­re! Sie stel­len sich da­mit so­li­da­risch an die Sei­te un­se­rer Glau­bens­brü­der und -schwes­tern in der Di­as­po­ra.

Got­tes­diens­te

Donnerstag
17.10.2019
28. Woche im Jahreskreis

18:00 Uhr

Hei­li­ge Mes­se

St. Ju­das Thad­dä­us, Stau­fen­berg-Land­wehr­ha­gen


Lesungen

Freitag
18.10.2019
28. Woche im Jahreskreis

10:00 Uhr

Re­quiem für Rolf Sla­by; an­schlie­ßend Bei­set­zung auf dem Fried­hof Neu­mün­den

St. Elisabeth, Han­no­versch Mün­den

16:30 Uhr

Got­tes­dienst

Se­ni­o­ren­heim „Her­zo­gin-Eli­sa­beth-Stift“, Han­no­versch Mün­den

Samstag
19.10.2019
28. Woche im Jahreskreis

12:00 Uhr

Öku­me­ni­sches Frie­dens­ge­bet

St. Bla­si­us, Han­no­versch Mün­den

Sonntag
20.10.2019
29. SONNTAG IM JAHRESKREIS

09:00 Uhr

Hei­li­ge Mes­se

St. Ju­das Thad­dä­us, Stau­fen­berg-Land­wehr­ha­gen


Lesungen

Kol­lek­te: für un­se­re Ge­mein­de

11:00 Uhr

Hei­li­ge Mes­se, für die Kin­der be­ginnt der Got­tes­dienst im Pfarr­heim

St. Elisabeth, Han­no­versch Mün­den


Lesungen

 

✝✝ Ot­to Köh­ler und Chris­tof Drees
✝✝ Ehe­leu­te Ur­su­la und Horst Ernst
✝ Karl Jo­sef Vo­ge­ley

1. Kol­lek­te: für un­se­re Ge­mein­de
2. Kol­lek­te: für un­se­re Ge­mein­de

Mittwoch
23.10.2019
29. Woche im Jahreskreis

09:00 Uhr

Wort-Got­tes-Fei­er

St. Elisabeth, Han­no­versch Mün­den


Lesungen

Donnerstag
24.10.2019
29. Woche im Jahreskreis

15:00 Uhr

Wort-Got­tes-Fei­er; an­schlie­ßend Se­ni­o­ren­nach­mit­tag im Pfarr­heim; The­ma: „Auch der Herbst ist eine schö­ne Jah­res­zeit“

St. Elisabeth, Han­no­versch Mün­den


Lesungen

Freitag
25.10.2019
29. Woche im Jahreskreis

16:00 Uhr

Got­tes­dienst

Se­ni­o­ren­heim „Vi­ta­nas Se­ni­o­ren Cen­trum“, Han­no­versch Mün­den

Samstag
26.10.2019
29. Woche im Jahreskreis

12:00 Uhr

Öku­me­ni­sches Frie­dens­ge­bet

St. Bla­si­us, Han­no­versch Mün­den

16:00 Uhr

Hei­li­ge Mes­se mit den Firm­be­wer­bern

St. Elisabeth, Han­no­versch Mün­den


Lesungen

Mis­sio-Kol­lek­te

Sonntag
27.10.2019
30. SONNTAG IM JAHRESKREIS

09:00 Uhr

Hei­li­ge Mes­se

St. Elisabeth, Han­no­versch Mün­den


Lesungen

Mis­sio-Kol­lek­te

11:00 Uhr

Hei­li­ge Mes­se zum Pa­tro­nats­fest, an­schlie­ßend ge­mein­sa­mes Mit­tag­es­sen am Mit­bring­buf­fet

St. Ju­das Thad­dä­us, Stau­fen­berg-Land­wehr­ha­gen


Lesungen

Mis­sio-Kol­lek­te

13:00 Uhr

Tauf­fei­er für Le­on Wik­tor­czyk

St. Elisabeth, Han­no­versch Mün­den

16:00 Uhr

An­dacht zum Kol­ping­welt­ge­bets­tag

St. Ju­das Thad­dä­us, Stau­fen­berg-Land­wehr­ha­gen

Mittwoch
30.10.2019
30. Woche im Jahreskreis

09:00 Uhr

Hei­li­ge Mes­se

St. Elisabeth, Han­no­versch Mün­den


Lesungen

Ver­an­stal­tung­en

Weih­nach­ten!!!!!!!!!

Auch wenn es bis Weih­nach­ten noch 5 Wo­chen sind, müs­sen wir wie­der an den Weih­nachts­baum in der Kir­che den­ken.

Viel­leicht hat je­mand aus un­se­rer Ge­mein­de ei­nen ge­eig­ne­ten Baum in sei­nem Gar­ten ste­hen oder kennt je­man­den, der sei­nen Baum in un­se­rer Eli­sa­beth-Kir­che als wun­der­schön ge­schmück­ten Christ­baum se­hen möch­te.

Bit­te mel­den Sie sich im Pfarrbüro un­ter Tel.: +4955414707 oder Email.

Krip­pen­spiel am 24.12.2017

Tra­di­ti­o­nell wird am Hei­lig­abend in un­se­rer Kir­che das Krip­pen­spiel auf­ge­führt. Frau Bo­de hat sich wie­der be­reit er­klärt, mit Kin­dern un­se­rer Ge­mein­de ein Krip­pen­spiel ein­zu­üben.

Schön wä­re es, wenn noch ei­ni­ge Kin­der mit­ma­chen wür­den!

Probe

15.11.2017, 17:30-18:30

Pfarrheim St. Elisabeth

Probe

22.11.2017, 17:30-18:30

Pfarrheim St. Elisabeth

Probe

29.11.2017, 17:30-18:30

Pfarrheim St. Elisabeth

Probe

6.12.2017, 17:30-18:30

Pfarrheim St. Elisabeth

Probe

13.12.2017, 17:30-18:30

Pfarrheim St. Elisabeth

Probe

20.12.2017, 17:30-18:30

Pfarrheim St. Elisabeth

Generalprobe

23.12.2017, 10:00-13:00

St. Elisabeth

Aufführung

24.12.2017, 16:00-17:00

St. Elisabeth

Ter­mi­ne der Krip­pen­spiel­auf­füh­rung

Die Bü­che­rei em­p­fiehlt

Neu ein­ge­stellt für un­se­re jun­gen Le­ser

Die Cha­os-Klas­se - Schu­le ge­klaut!

Hil­fe! Zum Fe­ri­en­en­de er­fah­ren Zo­ra und ih­re bes­te Freun­din El­li, dass ih­re ge­lieb­te Grund­schu­le ge­schlos­sen wur­de. Ab nun sol­len sie und ih­re acht Mit­schü­ler in die 4a der Nord­schu­le ge­hen. Dort hat aus­ge­rech­net Le­on das Sa­gen, den Zo­ra nicht aus­ste­hen kann. Es braucht erst ei­nen tüch­ti­gen Streit und ei­nen klu­gen Rat der Hüh­ner­oma, be­vor sich ei­ne ge­rech­te Lö­sung fin­det: ein Klas­sen­spre­cher-Team be­ste­hend aus Zo­ra und Le­on. Na, ob das wohl lan­ge gut geht?